Unwissenheit und Fehlbedienungen beim Umgang mit Hubarbeitsbühnen führen häufig zu Unfällen. Was für Kranbediener und Gabelstaplerfahrer bereits Standard ist, muss sich für die Bediener von Hubarbeitsbühnen in der Praxis etablieren. Die ASUC GmbH – Betreuung mit System bildet Ihre Mitarbeiter auf Basis der DGUV Regel 100-500, 2.10 „Betreiben von Hubarbeitsbühnen“ in Kombination mit der DGUV Grundsatz 308-008 „Ausbildung und Beauftragung der Bediener von Hubarbeitsbühnen“ aus und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur betrieblichen Sicherheit.

Informationen zum Seminar
Seminartitel Ausbildung zum Bediener für Hubarbeitsbühnen
Seminardauer 1 Tag
Seminarinhalt Theoretische Ausbildung

  • Rechtliche Grundlagen
  • Aufbau, Funktion und Einsatzmöglichkeiten diverser Bauarten Betrieb (allgemein)
  • Übernahme und Transport von Hubarbeitsbühnen
  • Aufstellung/Inbetriebnahme von Hubarbeitsbühnen am Einsatzort
  • Arbeiten mit Hubarbeitsbühnen
  • Prüfung von Hubarbeitsbühnen
  • Unfallgeschehen Hubarbeitsbühnen
  • Sondereinsätze Hubarbeitsbühnen
  • Theoretische Prüfung

Praktische Ausbildung

  • Einweisung Hubarbeitsbühne
  • Sicht- und Funktionsprüfung
  • Standsicherer Aufbau (bei Geräten mit Abstützung)
  • Standsicheres Verfahren (bei Geräten ohne Abstützung)
  • Steuerungsfunktionen Hubarbeitsbühnen
  • Funktion des Notablasses an Hubarbeitsbühnen
  • Praktische Prüfung
Voraussetzungen Vollendung des 18. Lebensjahres
Zielgruppe Beschäftigte, die bei Ihrer Tätigkeit mit Hubarbeitsbühnen arbeiten.
Seminarziele Erwerb der Qualifikation für die fachkundige Bedienung von Hubarbeitsbühnen.
Rechtsgrundlage
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • DGUV Grundsatz 308-008 – Ausbildung und Beauftragung der Bediener von Hubarbeitsbühnen
Referenten Experten der ASUC GmbH
Seminarkosten Preise jetzt anfragen


Mit der ASUC GmbH sind Sie immer auf der sicheren Seite

Angebot anfordern

Fordern Sie Ihr Angebot unter 0621 5957019-0 an